Home Kontakt / Impressum
Datenschutzerklärung
COVID-19 - Hygienekonzept (pdf)
EventFinder facebook newsletter

Veranstaltungshinweis / Rückblick (unten)

10.10.2021
Solina Cello-Ensemble mit ABBA hallo!

Bild 1: TrioLogic "Abba Hallo" (Photo: Solina)
 
Bild 2: Michael Gundlach - Katrin Banhierl - Dirko Juchem
(Photo: Solina)
 
Datum: Sonntag, 10.10.2021
Beginn: 18:00 Uhr (Einlass: 17:30 Uhr)
Ort: Stadthalle Windsbach,
Jahnring 1,
91575 Windsbach
Vorverkaufsstellen: Siehe unsere Vorverkaufsstellen
Links: www.solina-cello-ensemble.com
www.solina-cello-ensemble.com/abba-hallo

Solina ABBA hallo! TrioLogic bringt erstmals auf eine einzigartige Weise den puren Klang akustischer Instrumente mit dem Synthetischen auf einen Nenner.

Kennen Sie die Momente, ein Song erklingt und man wünscht sich entweder, dass einfach mal alle für 3 Minuten still sind, damit man ungestört zuhören und träumen kann - oder man hat beim ersten Ton den unaufhaltsamen Drang voll aufzudrehen, lautstark mitzusingen oder zu tanzen? "ABBA hallo! unplugged meets electronic" lässt Sie einen ganzen Abend lang träumen und "tanzen" zugleich.

Genießen Sie im ersten Konzertteil, den reinen, "klassischen" Klavier-, Violoncello- und Saxophon Klang bei Titel wie Tina Turners SIMPLY THE BEST oder SOUND OF SILENCE und staunen Sie nach der Pause über die elektronischen Möglichkeiten der Klangbearbeitung in Form von jazz flute- beatboxing, E-Cello und Keyboard mit und ohne Einspielungen.

Katrin Banhierl, Violoncello
Dirko Juchem, Saxophon & Querflöte
Michael Gundlach, Klavier & Akkordeon

 

Rückblick

10.10.2021 - TRIO LOGIC

Rückblick von: Horst Ulsenheimer

"Endlich wieder Live-Musik in der Windsbacher Stadthalle erleben", so hat sich das der Kulturverein WindsArt überlegt, als er das Ensemble Trio Logic eingeladen hat. Geplant war die Veranstaltung bereits für den Sommer 2019, musste dann aber immer wieder verschoben werden, bis es nun endlich geklappt hat.

Bild 1 (von Horst Ulsenheimer): Stadthalle mit Corona konformer Bestuhlung

In Ihrem Programm "ABBA hallo! -unplugged meets electronic" werden Klassiker der Pop-Geschichte im ersten Teil klassisch mit Violoncello, Klavier und Saxophon gespielt. Im zweiten Konzertteil überraschen die Musiker dann mit den elektronischen Möglichkeiten der Klangbearbeitung in Form von Jazz-Flute-Beatboxing, E-Cello mit Loop-Station und Keyboard mit Yamaha Specials.

Bild 2 (von Horst Ulsenheimer): Michael Gundlach – Katrin Banhierl – Dirko Juchem

Der Hamburger Keyboarder Michael Gundlach führte mit seiner charmanten Art durch den Abend. So war er beeindruckt von der Höhe der Bühne bei der "der Corona Sicherheitsabstand auch in vertikaler Richtung eingehalten werden kann". Die ausgeklügelten Arrangements der Stücke stammen zum einen Teil von Michael Gundlach, zum anderen Teil von der Cellistin Karin Banhierl. Neben Trio Logic ist Sie auch mit Solina, einem klassischen Cello-Ensemble in ganz Deutschland unterwegs.

Der dritte im Bunde, Dirko Juchem, unter anderem Musiker beim Circus Roncalli oder dem Circus FlicFlac, unterrichtet seit fast 30 Jahren Flöte und Saxophon an verschiedenen Musikschulen und erteilt Workshops. Das Spektrum der Stücke reichte von Abba Klassikern wie "Mamma Mia", "Waterloo" und "Dancing Queen", "Sound of silence", von Simon and Garfunkel, "Hotel California" von den Eagles, "Hallelujah" von Leonhard Cohen, über "Show must go on" von Queen, "Ain`t no sunshine" von Bill Whiters bis zu "I feel good" von James Brown. Besondere Highlights waren "Logical song" von Supertramp und Garry Raffertys "Baker street" mit den virtuosen Saxophon-Solis von Dirko Juchem. Mit dem Beatles Song "Let it be" verabschiedete sich das Trio vom Windsbacher Publikum.

 Viele Stücke die man lange nicht mehr live hören konnte und die zu den Meilensteinen der Pop-Musik gehören. Die Zuhörer bedankten sich mit viel Applaus bei diesen drei Vollblutmusikern.

Bild 3 (von Horst Ulsenheimer): Michael Gundlach – Katrin Banhierl – Dirko Juchem

Ein außergewöhnlicher Abend, mit einem einzigartigen Konzertformat, das mehr Besucher verdient hätte.

 

Wir hoffen auf ein volles Haus bei unserer letzten Veranstaltung 2021.
Am Samstag 13.11. in der Stadthalle, mit Rockmusik auf fränkisch und der Franggn Mafia. Sonntag 10.10.2021 Horst Ulsenheimer

Trotz sorgfältiger Planung der Veranstaltungen kann es vorkommen, dass sich kurzfristig Änderungen ergeben oder dass die hier gemachten Angaben Fehler (zum Beispiel bei Terminen, Preisangaben) enthalten. Daher übernehmen wir für Schäden, die aus den hier gemachten Angaben entstehen, keine Haftung.