Home Kontakt / Impressum
Datenschutzerklärung
COVID-19 - Hygienekonzept (pdf)
EventFinder facebook newsletter

Veranstaltungshinweis / Rückblick (unten)

06.08.2021 - Duo GrandiOs-Ensemble
"Alt trifft neu – von Bach bis Bossa"

Bild 1: Duo GrandiOs-Ensemble
 
Datum: 06.08.2021
Beginn: 20:00 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr)
Ort: Bei Ulsenheimers im Garten
Wolframs-Eschenbacher Str. 7
Eintritt Vorverkauf:
Eintritt Abendkasse:
16€ / 14€ ermäßigt*)
+2€
*)Ermäßigung für Mitglieder WindsArt, Kinder, Jugendliche, Studenten und Schwerbehinderte (mit Nachweis)
Vorverkaufsstellen:  
Links: https://www.facebook.com/Duo-GrandiOs-111865603563907
https://www.youtube.com/watch?v=O695UuIMSag

 

 

Lesung mit Nadine Schneider und Konzert mit Duo GrandiOs

Rückblick von: Horst Ulsenheimer


Lesung mit Nadine Schneider und Konzert mit Duo GrandiOs

Auch in Zeiten der Pandemie kann man unbeschwert Kultur genießen. So hat der Kulturverein WindsArt in den Garten der Ulsenheimer's eingeladen. Die Anzahl der Gäste war, Corona bedingt, auf 50 Personen beschränkt. Der verregnete Sommer machte ausnahmsweise einmal eine kurze Pause, so dass die beiden Veranstal-tungen bei angenehmen Temperaturen im Freien stattfinden konnten.
Dieser Abend sollte auch der erste Testlauf für die neu erworbene Lautsprecheranlage sein. Finanziell unterstützt wurde der Verein dabei von Kernfranken, das aus einem Regionalbudget Kleinprojekte unterstützt.
Für die Lesung deutlich überdimensioniert, für das darauffolgende Konzert aber perfekt geeignet.

Den Beginn machte Nadine Schneider, eine junge Autorin aus Berlin, die neben ihrem Erstlingswerk "Drei Kilometer" auch ihren gerade veröffentlichten Roman "Wohin ich immer gehe" vorstellte.
Mit ihrer klaren und bildreichen Sprache hat sie die Zuhörer schnell in eine "andere Welt" versetzt. In Kurzpassagen aus ihren beiden Büchern erzählte sie vom Leben von jungen Menschen am Ende der Ceausescu-Diktatur in Rumänien vor über dreißig Jahren.
Sie hat für ihr literarisches Schaffen zurecht den Literatur-Preis der Stadt Fulda 2020 erhalten, der das beste deutschsprachige Debüt würdigt. Zudem wurde Sie für den Ingeborg-Bachmann-Preis 2021 nominiert. Ein erfolgreicher Weg als Autorin scheint ihr vorgegeben.

Bild 1: Foto Martina Kramer - Nadine Schneider bei Ihrer Lesung in Windsbach

Weitere Informationenfinden Sie auch im FLZ-Bericht von Martina Kramer 9.8.2021

Nach einer kurzen Pause übernahmen mit dem Duo GrandiOs zwei Musiker die Bühne, die sich auf die Fahne geschrieben haben, E-(ernste) und U-(Unterhaltungs-) Musik zu vereinen.

Birgit Saemann, einigen noch unter ihrem früherem Namen Förstner bekannt, hat Windsbach schon im Januar 2020 mit Ihrer Formation La Finesse das Windsbacher Publikum begeistert. Auch an diesem Abend führte sie mit ihren Ansagen souverän durch den Abend und zeige ihre Qualitäten als Entertainerin. In der klassischen Ecke Cello und singende Säge in der Ecke Rock/Funk ihr Partner Samy Saemann am E-Bass. In ihrem Pressetext stand vorab zu lesen:
"Die beiden hoffnungslos musikverliebten Vollblutkünstler interpretieren Musik, die ans Herz geht und den Zuhörer in eine andere Welt eintauchen lässt. Generationen und Genres verschmelzen ineinander, denn Musik vermag auszudrücken, was Worte niemals schaffen". Das haben die beiden eindrucksvoll bewiesen.

Bild 2: Foto Paul Ulsenheimer – Duo GrandiOs im Garten

Es fehlen einem einfach die Worte, wenn sich auf der Bühne Rock-Pop Stücke von One Republic oder Scorpions mit Klassikern von Bach über Telemann, oder Jazz-Klassiker wie Chick Coreas "Spain" mit Doldinger's "Tatort-Melodie" oder Udo Lindenbergs "Cello" gegenüberstehen. Dazu natürlich Stücke aus Samy Saemann's Feder, die zum Teil auch auf seiner neuen CD/LP "Lupa-Lupa" mit der Saemann Combo zu hören sind und sein Können als Komponist unter Beweis stellen.
Einfach überwältigend wie sich in Mozarts kleine Nachtmusik E und U-Musik mitein-ander vermischen. Sich mit Cello und Bass an Django Reinhard's Minor Swing zu wagen und dies in virtuoser Weise zu interpretieren ist schon grandiOs.

Auch der technische Part mit der PA-Anlage wurde mit Hilfe der beiden Musiker gemeistert, wobei hier WindsArt noch etwas Übung benötigen wird.
Allein der Titel "Alt trifft neu von Bach bis Bossa" wird dem riesigen Spektrum nicht gerecht. Ein farbenfrohes Programm, das für jeden etwas Passendes bietet.

Bild 3: Foto Horst Ulsenheimer – Duo GrandiOs –"live" in der Garage

Ein außergewöhnliches Konzert, mit zwei überragenden Musikern, die von Beginn an das Publikum in Ihren Bann zogen und begeisterten.


Wir hoffen, dass die gute Laune und positive Stimmung dieser Musik für unsere Gäste noch länger anhält und freuen uns auf ein Wiedersehen mit den Saemann's.

Freitag 13. August 2021 Horst Ulsenheimer

Trotz sorgfältiger Planung der Veranstaltungen kann es vorkommen, dass sich kurzfristig Änderungen ergeben oder dass die hier gemachten Angaben Fehler (zum Beispiel bei Terminen, Preisangaben) enthalten. Daher übernehmen wir für Schäden, die aus den hier gemachten Angaben entstehen, keine Haftung.